ITCS –  das Leitsystem neuester Generation

Das Leitsystem MOBILE-ITCS von INIT ermöglicht es Ihnen, Ihren Fahrgästen einen Service anzubieten, der so schnell, attraktiv und zuverlässig wie möglich ist.

Betriebssteuerung

 

Bordrechner

Lichtsignalanlagen-Beeinflussung

Dispositiven Maßnahmen

Bedarfsverkehr

Statistische Auswertung

Das Betriebsgeschehen eines Verkehrsunternehmens zu steuern, ist manchmal schwieriger als einen Sack Flöhe zu hüten. Störungen treten an allen Ecken und Enden auf und Ihre Disponenten arbeiten hart daran, Probleme zu beheben, die Fahrpläne einzuhalten, Anschlüsse zu sichern und dabei noch erstklassige Fahrgastinformation bereitzustellen. Das Intermodal Transport Control System MOBILE-ITCS ist das Werkzeug, das Ihre Disponenten dabei unterstützt, diese anspruchsvollen Aufgaben zu bewältigen. So können Sie Ihren Fahrgästen einen erstklassigen Service anbieten und Autofahrer davon überzeugen, auf Bus und Bahn umzusteigen.

Das zentrale Management-Instrument

MOBILE-ITCS stellt Ihren Disponenten auf einen Blick alle Informationen zur Verfügung, die sie benötigen, um das Verkehrsgeschehen effizient steuern zu können. Dazu verfolgt das ITCS die Standorte aller Fahrzeuge und bildet sie in übersichtlichen Darstellungen ab. Störungen im Betriebsablauf werden durch Meldungen der betroffenen Fahrzeuge oder durch Systemalarme sofort angezeigt. Komfortable Dispositive Maßnahmen unterstützen Ihre Disponenten dabei, Störungen zu beheben und den Service wiederherzustellen. Mit dieser Unterstützung können Sie Ihren Fahrgästen einen reibungslosen und pünktlichen Service mit gesicherten Anschlüssen anbieten.

Im Fahrzeug und auf der Strecke

Mit Bordrechnern der neuesten Generation können Sie die Leistungsfähigkeit Ihres Leitsystems voll ausschöpfen, da diese Ihnen ermöglichen, die Fahrer besser in den Prozess der Betriebssteuerung einzubinden. Der Sprech- und Datenfunk zwischen Fahrzeugen und Zentrale kann dabei sowohl über digitale oder analoge Funksysteme realisiert werden als auch über öffentliche Mobilfunknetze oder hybride Funksysteme.

Darüber hinaus können Fahrtzeiten mit Hilfe der Lichtsignalanlagen-Beeinflussung LISA merklich reduziert werden. Für das gleiche Beförderungsangebot müssen weniger Fahrzeuge eingesetzt werden und die Fahrgäste freuen sich über den schnelleren und pünktlicheren Service.

Kein Verkehrsunternehmen ist eine Insel

Um einen Service anzubieten, der im Wettbewerb mit dem Individualverkehr bestehen kann, muss man jedoch mehr tun. Dafür gilt es, das eigene Serviceangebot mit den Angeboten anderer Verkehrsunternehmen oder Verkehrsmittel zu verzahnen. Deshalb haben wir MOBILE-ITCS:

  • Intermodal
  • Interoperabel
  • Mandantenfähig

angelegt. Dieses Design ist z. B. auch dann ausschlaggebend, wenn ein Aufgabenträger mehrere Betreiber in ein gemeinsames System integrieren möchte. MOBILE-ITCS ermöglicht eine vollständige Integration und gewährleistet dabei zu jedem Zeitpunkt die Vertraulichkeit der sensiblen Daten der individuellen Unternehmen.

Ein erstklassiges Serviceangebot ist der Schlüssel, um immer mehr Menschen davon zu überzeugen, auf den ÖPNV umzusteigen.

Optimierung

Damit Ihr Verkehrsunternehmen so effektiv wie möglich läuft, muss Optimierung als andauernder Prozess gelebt werden. Damit Planungs- und Managemententscheidungen fundiert getroffen werden können, benötigen Sie eine solide Datengrundlage. Diese liefert Ihnen MOBILEstatistics auf Basis der von MOBILE-ITCS und den Bordrechnern gesammelten Betriebsdaten.

Zusätzlich liefert Ihnen das System zur automatischen Fahrgastzählung MOBILE-APC die Information, wie viele Fahrgäste Ihr Beförderungsangebot tatsächlich nutzen.

Darüber hinaus ermöglicht Ihnen INIT die vollständige Einbindung des Elektronischen Fahrgeldmanagements in das ITCS. Das eröffnet Ihnen die Nutzung von zahlreichen Synergieeffekten beim Management der Prozesse sowie bei der Fahrzeugausrüstung.

MOBILE-ITCS ermöglicht Ihnen:

  • die Überwachung Ihres Betriebsgeschehens
  • die Standortverfolgung Ihrer Fahrzeuge
  • die Behebung von Störungen
  • die Sicherstellung eines reibungslosen Services
  • die Integration mit anderen Verkehrsangeboten
  • die Zufriedenstellung Ihrer Fahrgäste